Mainz 2009

Das wäre er gewesen!

Das sollte eigentlich mein erster Marathon werden. Doch verletzungsbedingt konnte ich mich nicht auf so eine Strecke vorbereiten, entschied mich jedoch dafür, den Halbmarathon zu laufen. Aber nicht als Wettkampf, sondern als einen Trainingslauf.

Die Stimmung am Start war Gänsehaut pur. Ich hatte die ganze Zeit einen Knoten im Hals und Tränen in den Augen.

Es war –wie immer- heiß in Mainz. An der Strecke war wirklich eine gute Stimmung. Überall standen Menschen, alle paar Kilometer spielte eine Band oder aus den Lautsprechern dröhnte Musik. Es ist eine kurzweilige Strecke, abgesehen von dem Stück zwischen Km 15 und Km 20. Das zieht sich wie Kaugummi und die Sonne scheint gnadenlos. Das kannte ich bereits als Zuschauer und bedauerte damals schon die Läufer. Ich wusste also, was da auf mich zukam.

Nach 2:05 Std. kam ich locker ins Ziel und dachte mir: das war ein schönes Läufchen. Mainz, ich komme wieder. Mit dir habe ich noch eine Rechnung offen!

Infos der Veranstaltung

Weitere Bilder gibt es hier..

AKAK PlatzGesamt Platz WZeit
Belinda Lorenz W35 83. 583. 02:05:05

 

 

527efb333