Neue Erkenntnisse

Nun beginnt wieder die graue und kalte Jahreszeit und somit auch die Zeit meiner Modelleisenbahn.
In der Zwischenzeit war ich nicht untätig, sondern habe einiges Überdacht.
Die Steuerung mit der CC-Schnitte hat zwar funktioniert, entsprach aber nicht meinen Erwartungen. Ich habe mich jetzt für die „RedBox“ von Tams entschieden. Mal sehen wir es mit dieser Zentrale so klappt. Dem ganzen System habe ich dann auch gleich neue Booster spendiert, ebenfalls von Tams. Bevor ich mit dem Gleis und Trassenbau fortfahre wollte ich aber unbedingt alle Lokomotiven mit einheitlichen Decodern ausgestattet werden. Ich habe mich hier für die Decoder Familie „Lokpilot“ mit reinem DCC Protokoll entschieden da ich in Zukunft nur mit diesem Protokoll fahren möchte. Die wenigen Lokomotiven mit MFX Decoder sind hier, stand Heute, erstmal eine Ausnahme.
Parallel dazu werden alle Lokomotiven mit der richtigen Höchstgeschwindigkeit programmiert und eingemessen. Hier habe ich lernen müssen, und Geld zu viel ausgeben. Am Ende habe ich dann eine Messstrecke, zu Glück habe ich im Schattenbahnhof lange Gleisabschnitte, in Win Digipet konfiguriert und messe so die Lokomotiven ein. Bei Lokomotiven mit DCC Decodern ist es einfach die Höchstgeschwindigkeit über den ESU LokProgrammer einzustellen. Das mache ich auf einem separaten Testgleis in der Werkstatt. Eigentlich ist diese Werkstatt ja eine Gartenhütte und ein Abstellhaus für unsere Fahrräder – da wir aber nicht mehr so viele Fahrräder haben, habe ich hier ein wenig Platz zum Bohren und Sägen. Dieses Gleis wird nur vom LokProgrammer und einem kleinen Notebook betrieben und ist ideal für kleine Basteleien.
Die Programmierung der mfx Decoder kostet dann schon wieder mehr Nerven. Hier habe ich nun ein Programmiergleis installiert das ich dann mit den unterschiedlichen Zentralen: Tams, CC-Schnitte/MS2 und später auch der LokProgrammer bedienen kann. Damit das Ganze auch sicher klappt, werde ich noch eine kleine Schaltung basteln. Überlege zurzeit, wie ich die 4 Möglichkeiten schalten kann – möglich ohne viel eine Mechanik.

Moba aktuell
20.11.2017

Neue Erkenntnisse

Kat: Modelleisenbahn


01.12.2015

Spanten und erste Kabel

Kat: Modelleisenbahn


20.11.2015

Gleisplan

Kat: Modelleisenbahn


20.02.2015

Wie alles begann

Kat: Modelleisenbahn


527efb333