Die 3 Zinnen - Eine Rundwanderung

Unsere Tour beginnt am Parkplatz Hotel Drei Zinnen im Höhlensteintal. Der Weg führt uns durch das lange Rienztal bis zur Verkehrsdrehscheibe Dreizinnenhütte (2.438 m)

Es geht weiter zu der 1916 erbauten Kapelle Madonna della Croda und zum Rifugio Auronzo (2.320 m).

Es geht weiter auf dem oberen Weg zum Paternsattel (2.454 m). Und immer wieder geht unser Blick auf die Zinnen oder zurück zur Hütte.

Von dort aus haben wir einen imposanten Blick auf die Drei Zinnen.

Ein kurzes Innehalten mit Blick auf die 200 Meter Nordostwand des Preuß Turmes (Kleinste Zinne) lohnt sich.

Wir schauen nun auf die Südseite der Drei-Zinnen-Gruppe, wo der Reiz nun völligst verschwunden ist.

Wir verlassen den Blick auf die steilen Nordwände und wandern mit hunderten von Menschen weiter leicht bergab auf dem steinigen Militärsträßchen in zehn Minuten zum privaten Rifugio Lavarado (2.390 m).

Wir sind erstaunt und zugleich abgeschreckt von diesem Massentourismus -obwohl wir auch selber etwas dazu beitragen - und machen weiter mit der Umrundung. Der Weg führt uns über Forcella die Mezo (2.315 m) und zur Langen Alpe. Und wieder Heerscharren von Menschen, die die hauseigenen Produkte der Alpe probieren. Wir machen uns weiter in Richtung Dreizinnenhütte, biegen jedoch links ab, wo der Weg uns wieder in das Rienztal zum Parkplatz führt. Auch während des Abstiegs geht unser Blick immer wieder zu den Drei Zinnen.

527efb333