Oh Schreck, der Forggensee ist weg!

Unseren ersten Winter-Camping-Urlaub verbrachten wir im Königswinkel auf dem Campingplatz in Brunnen. Leider fehlte etwas ganz bestimmtes zum wintercampen: der Schnee. Nur die Temperaturen waren einigermaßen winterlich. Für uns als reine Anfänger gerade richtig. Ein bisschen Optimierung am Aufbau des Wintervorzeltes ist noch angebracht, aber im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden. In unserer Lore war es kuschelig warm und gemütlich, das war uns das Wichtigste.
Die Gegend ist uns aus der Zeit im Juli bestens vertraut, nur etwas fehlte: der Forggensee. Der knapp 16 qm große künstlich errichtete Wasserspeicher dient u. a. zur Energieerzeugung.  Von Juni bis Mitte Oktober hat er die volle Stauhöhe. Dort, wo wir noch im Sommer badeten, ragt jetzt grauer Geröll heraus.
Das Highlight unserer Reise war natürlich das Auftaktspringen der Vier-Schanzentournee in Oberstdorf. Ein Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden. Tolle Stimmung in der Arena. Und der Sieg eines deutschen Springers machte unseren Aufenthalt perfekt.
Nun sind wir für die nächsten Winterurlaube mit unserer Lore gewappnet.

527efb333